Festschrift 100 Jahre Ruderverein Rhenus e.V. Andernach 1910

Rhein und Wanderfahrten

Rudern auf dem Rhein und die Wanderfahrten

Der Rhein, Deutschlands größter und bedeutendster Strom, ist einer der verkehrsreichsten Flüsse der Erde und gleichsam die Herzschlagader Westeuropas.

Mitten auf der Rheinbrücke von Konstanz am Bodensee beginnt die Stromkilometerzählung des Flusses. Bei Rheinkilometer 1032, dem Molenkopf des Fährhafens Hoek van Holland, erreicht der Hauptmündungsarm die Nordsee. Zwischen Konstanz und der deutschen Landesgrenze bei Emmerich berührt er etwa 700 Kilometer deutsches Gebiet.

Im Ruderverein Rhenus liegt der Schwerpunkt im ruderischen Breitensport, das heißt Fahrten- und Wanderrudern. Der Oberrhein, die Donau, der Neckar, der Main, die Ruhr und natürlich der Mittelrhein, die Lahn und die Mosel mit Saar wurden erobert.

 

 

Die Ruderstrecken des Rheins

Geographisch wird der Rhein in fünf Abschnitte unterteilt, die alle von unseren Rudersportlern erobert wurden

 

  • Der Alpenrhein auf dem Oberlauf zwischen Quellgebiet und Bodensee.
  • Der Hochrhein auf der Strecke von Konstanz bis Basel.
  • Der Oberrhein auf der Strecke von Basel bis Mainz. Auf diesem Abschnitt ist der Rhein bis Iffezheim ein staugeregelter Fluss.
  • Der Mittelrhein auf der Strecke von Mainz bis Köln. Zwischen Mainz und Bingen, im so genannten Rheingau, durchquert der Rhein die rheinische Tiefebene und bricht in Bingen am Binger Loch in das Rheinische Schiefergebirge als Gebirgsfluss ein.
  • Das Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz gehört zu den Kulturlandschaften, das bis in die entlegensten Winkel unserer Erde bekannt ist. (Weltkulturerbe)
  • Der Niederrhein auf der Strecke von Köln bis zur Nordsee, wo sich die niederrheinische Tieflandsbucht befindet und der Rhein zu einem Tieflandfluss wird. In den Niederlanden teilt sich der Rhein in Lek und Waal und vereinigt sich anschließend mit der Maas. Diese bilden dann auch zusammen das Rheindelta.

 

    rheinblick

 

 

 

Blick auf Leutesdorf und Hammerstein von den Rheinanlagen aus. Hier ist der Rhein am schönsten! Eine der Ruderstrecken des RV. Rhenus. Andernach Hammerstein und zurück, entspricht 13 Kilometer Fahrtenstrecke

 

Die Rudertouren

  • Rhein: Bodensee bis zur Rheinmündung
  • Neckar: Stuttgart bis Mannheim
  • Main: Ab Bamberg bis Mündung
  • Regnitz (Südlicher Nebenfluss des Mains)
  • Rhein-Main-Donau Kanal
  • Donau: Ulm bis Regensburg
  • Lahn: Ab Gießen bis Lahnstein
  • Saar: von Mettlach bis zur Mündung
  • Mosel: Grenze bis zur Mündung
  • Ruhr: Herdecke bis Mülheim
  • Weser
  • Werra: Eschwege bis Hannoversch-Münden. In Hannoversch-Münden befindet sich der Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser.
  • Oberweser: Bis Beverungen
  • Fulda: Rothenburg bis Hannoversch-Münden
  • Haase: Löhningen bis Meppen
  • Alte Ems
  • Leda und Jümme: Gezeitenrudern
  • Saone: Im Osten Frankreichs
  • Issel. Kettler Meer, Issel – Meer
  • Ostsee: Eckernförder Bucht
  • Großer Wannsee, Kleiner Wannsee: Berliner Gewässer
  • Po: Venedig, Rialtobrücke Canale Grande
  • Aare: Biel, Prienzer See ( Schweiz )

 

Mosel-Saar-Tour 2004

   
© ALLROUNDER